Seminarsteckbrief

Maschinen- und Prozessfähigkeit (MFU, PFU)

Ziel

Damit ihre Produkte die geforderten Qualitätsanforderungen erfüllen können, ist es notwendig, dass die eingesetzten Maschinen und Anlagen fähig sind die dafür notwendigen Eigenschaften am Produkt herzustellen.

Teilnehmer

Facharbeiter, Meister, Techniker und Ingenieure aus den Bereichen:
Fertigung, Qualitätswesen, Prüf- und Messtechnik

Inhalte

  • Begriffserklärungen, Merkmalsarten
  • Methoden und Werkzeuge zur Qualitätssicherung
  • Geometrische Maschinenabnahme, Abnahmestufen, Abnahmekriterien
  • Grundprinzip der technischen Statistik
  • Stichprobenkennwerte
  • Grafische Darstellungen, Verteilungsformen
  • Prozessregelkreis
  • Prozessanalyse
  • MFU – Kurzzeit- bzw. Maschinefähigkeit (Arbeitsgenauigkeit)
  • PFU – Langzeit- bzw. Prozessfähigkeit
  • SPC – Statistische Prozessregelung 
  • Fähigkeitskennzahlen (Cm, Cmk, Pp, Ppk, Cp, Cpk)
  • Qualitätsregelkarten 
  • Grundlagen zur Beurteilung der Messunsicherheit (Prüfmittelfähigkeit)
  • Workshop mit Fallbeispielen
  • Abschlussdiskussion

Dauer: 2 Tage

Leistungen: Arbeitsunterlage (PDF-Datei zur Vervielfältigung)

Voraussetzungen: Ideal wären Kenntnisse über Grundlagen der technischen Statistik

 

Termin nach Vereinbarung